Translate

Sonntag, 25. Januar 2015

Edgar Froese ist tot



















Edgar Froese ist mit 70 Jahren gestorben. Er war der Gründer der
Musik Gruppe Tangerine Dream, mit der er zahlreiche Alben
veröffentlich hat.  Genaueres kann man bei Wikipedia nachlesen.

Hier noch das Video von der Tournee aus 2012

Freitag, 23. Januar 2015

Arturia Audio - Interface Audiofuse



Arturia hatte mal angekündigt ein eigenes Audio - Interface zu bauen, das die
nächste Generation von Audio-Interface sei. Und irgendwie finde ich auf den
ersten Blick gelungen. Audiofuse besitzt 14 Inputs und 14 Outputs Channels.
4 analoge I/O's,natürlich ist Midi,S/PDIF und ADAT mit an Bord. Es gibt
3 USB Port's und Audiofuse ist auch ein Hub. Den Audiofuse wird es im
zweite Quartal dieses Jahre geben.


Mit Snoppy in das Buchla-Universum eintauchen


















Buchla hat einen kleinen Modularsynth gebaut, der als Einstieg
zu Buchla-Modulen. Er biete dual independent Oszillator,dual
Lowpass Gate Filter,dual Funktionsgenerator, und ein art Über-
setzungsinterface zu Eurorack Modulen. Da Buchla 1,2 Volt
pro Oktave habe und die meisten anderen Modularhersteller haben
1 volt pro Oktave.
Snoopy LEM4, so heisst der kleine Kasten  wird
2400$ kosten, mit Keyboard 3499$. Das System ist noch
nicht erhältlich.

KOMA Elektronic Complex Sequenzer















KOMA Elektronik zeigen auf der NAMM-Show einen sehr grossen
Stepsequenzer, der den Namen Complex Sequenzer sicher verdient hat.
Ausführungen über den Stepper gibt im Video , oder man kann hier noch
was dazu lesen KOMAelektronik


Korg Intros Portable SQ-1 Step Sequenzer













Korg bringt, den Stepsequenzer zum MS-20 Mini raus. Er hat 2x8 Steps.
Er kann verschiedne Random-Mode, und man kann ich für Volt/ Oktave und
Volt/ Herz genau so nutzten. Zu dem hat er Sync Out, USB und man kann
ihn mit Batterie betreiben. Wann er genau, er raus kommt und was er
kostet weiss man noch nicht .

Omnisphere 2 wird kommen



Omnisphere 2, natürlich neue Features wie Audioimport , Granularsysnthese, 400
neue Wellenformen, Wavetable,Ringmodulator, 8 neue Filter-Typen, 10'000
neue Sounds, 25 neue Effekte und wem das nicht reicht kann bei der kann bei
Spectrasonics nachlesen was es sonst so noch dazu gibt. Raus kommen soll
die neue Version am 30.4.2015

Also ich weiss nicht, wann ich die Zeit finde 10'000 Sound durch zuhören,
geschweige den, 10'000 neue Sounds. Der aktuelle Omnisphere besitzt
5121 Patches, 2740 Soundquellen. Auch da hat man lange daran,
sich alles anzuhören. Aber an Omnisphere gibt es sonst nicht zu meckern.

Mittwoch, 21. Januar 2015

Arturia bringt Matrix 12 raus



Einen Matrix 12 hätte ich auch gerne gehabt, aber die Kiste war immer so
elend teuer. Jetzt gibt's von Arturia den Matrix 12 als Plug-in.


Klingt wie das Original und hat auch die mindestens die selben Bedienelemente
sind dabei. Hier gibt's weitere Infos: Matrix 12

Waldorf bringe Nave als Plug-in raus



Waldorf, die deutsche Synth-Schmiede bringt ihr Nave-Synth, den es bis jetzt
nur als App gab, als Plug-in raus . Aber damit noch nicht genug, es gibt noch
mehr. Der Drumsynth Attack kann man fürs Ipad haben.


Und es wird ein Waldorf Software Editon geben, mit den bekannten Plug-in's
PPG Wave 2.2V, Attack und dem D-Pole filter. Das Plug-in Bundles wird
erst in der zweiten hälfte des Jahres erhältlich sein. 
Zu dem will diese deutsche Firma jetzt auch noch den Eurorackmarkt erobern
mit dem nw1, einem Wavetable-Modul

Weitere Infos bei 

Sonntag, 18. Januar 2015

Reales Orchester oder Synthesizer Library?















Ich möchte hier auf einen Artikel von AudioCookook verweisen.
Zum Thema Reales Orchester oder Synthesizer Library. Heut zu
Tage hört man den Unterschied kaum noch . Hans Zimmer hat im
Film The Tin Red Line ein Stück mit einer Synthesizer Library ein-
gespielt, hört man bei den Soundtrack welcher Teil das ist ??
Hör euch die Soundbeispiele an bei AudioCookbook,
erste Seite, zweite Seite, dritte Seite, vierte Seite und die
letzte Seite

Computerstimmen Chipspeech




















Kennen ihr die Computerstimmen aus alter Zeit? Jetzt gibt es ein
Plug-in Hersteller Plogue aus Montreal , der hat diese Sprach-
synthesizer gesammelt und in ein Plug-in verarbeitet und rausge-
kommen ist Chipspeech. Es verfügt Über 7 verschiedene Stimmen,
die jeweils mit einer eigenen charakteristischen Klangfarbe. Tippt
man einen Text ein und dann kann es ihn auf einem Miki-Keyboard
spielen.Es ist genau für musikalische Anwendungen gemacht.
Das Plug-in ist auch ein Synthesizer, so das die Sound stark modufizert
werden, es ist sogar eine art Circuit Bending Emulation möglich .
Der Link zu Chipspeech , Kostenpunkt 75$ jetzt später 95$







Soundprism Electro



Es gibt eine neue Version von Soundprism, Soundprism Electro. Für alle die
das nicht kennen, dieses App ist ein "Chordplayer". Natürlich kann man die
Chord's mit Midi ausgeben und und unterstützt Audiobus. Neu ist auch ein
interaktives Tutorials System: Soundprism Electro für euch durch seine
Schnittstelle und lehrt, wie man es spielt.,es gibt ein Ribbon Controller für
Live-performance, und neue Sounds die von Schweizer Sounddesingner
Oliver Imseng erstellt wurden. Hier gibt das App es kostet  4.99$


Ambient Pad mit MS-20



Leute die den MS-20 haben, gibt's von gattobus auf Youtube Soundtips.
Hier haben wir ein Ambient Pad, und es ist natürlich der MS-20 mini.
Natürlich würde das auch mit dem alten Zwanziger gehen.

Spiel mit LinnStrument und Ipad



Mit LinnStrument kann man auch direkt Ipad steuern. Über LinnStrument
habe ich schon berichtet, hier :ein LinnStrument

Mutable Instruments Clouds



Ich poste ja nicht viel über Module, aber das hier denke ist genau was für
Ambientsound. Clouds ist ein Modul mit dem man Samplen und Granularsound
machen kann. Zudem kann man es auch als Delay benutzten . Mutable haben
eine Reihe sehr guter Module raus gebraucht. Schaut euch das Video an, und
wer wissen will über Clouds, der findet das hier Clouds

Dienstag, 13. Januar 2015

Axoloti wird gebaut
















Axoloti ist ein Crowdfounding Projekt über das ich im Blog
berichtet hatte.(hier zum nachlesen) Über Crowdfoundig sind
mehr als 27000$ zusammen gekommen und Axoloti
wird gebaut.

Freitag, 9. Januar 2015

Camel Audio macht den Laden zu

















So eben habe ich erfahren, das Camel Audio ihre Site geschlossen haben
und noch Support bis 7.7.2015 geben. Was mit der Firma weiter passiert,
habe ich nicht rausfinden können .Schade Alchemy war ein tolles
Produkt.
Habe bei Camel Audio keine richtigen Infos gefunden . Aber vielleicht
kommt noch was .

Donnerstag, 8. Januar 2015

Free Ableton Instrumnet Home PlaneT Electric Piano



Von Critical Vibration bit es ein E-Piano zum gratis download. Es ist ein
Hohner Pianet T das von 1977 bis 1982 gebaut wurde.
Ich habe mich angemeldet und den Link für den Download kopiert.
Falls er nicht mehr funktionier, ist was schief gelaufen.
Hohner Painet T

Axoloti, die Ablösung den Nord Lead G2 ?















Ein neues Crowdfunding Projekt, Axaloti. Es soll ähnlich wie G2 von
Nord Lead funktionieren. Es gibt einen Software, in der man auf dem
Computer sein modulares Patch macht, und Axoloti soll das speichern
können.Im Programm stehen Sinus-, Sägezahn-, Puls- und Noise-
Generatoren zur Verfügung. FM Modulationen,  1. und 2. Stufe- Filter,
Hüllkurve und LFO's. Wavefile' soll man auch abspielen können, also wird
auch ein Sampler im dem modularen System sein. Das Programm ist Java
geschrieben und läuft auf Windows , OSX und Linux.
Das Hardwaremodul Besitz ein Midi I/O, analoge I/O einen USB-Anschluss.
Die Parameter der einzelnen Module können per Midicontroller gesteuert
werden.
Das Projekt brauch 25000 €, heute Morgen waren es 10331€, und die
Aktion läuft noch 21 Tage. Wenn ihr den Axoloti unterstützen wollt geht
es hier lang :Axoloti








iRig Mic für den kleinen Filedrecorder



IK Multimedia hat das iRig Mic Filed raus gebracht. Für Aufnahmen mit
den iPhone und iPad. Ein kleines Mic,das man immer dabei haben kann.
So wie sein iPhone immer dabei ist, und man die Momentaufnahme festhalten
kann.
Den Link gibt es hier :iRig Mic

Stop Motion Animation von visualisierter elektronischer Musik



Ein Stop Motion Video in dem alles ausschlägt, Man sieht die Peak's die die
Geräte machen würden .

Flüsseklangbiblithek



Ein Film über das Recorden von Flüssen, vom Film Sounddesiger Tim Prebbel

Mittwoch, 7. Januar 2015

Jamsession vom Synthesizer Treffen Schweiz im Oktober 2014

Habe noch zwei Videos entdeckt vom letzten Jam. Zu sehen sind einfach
die Bilder von der Galerie, in der wir spielten.




Das 3. mal finden die Modular Day's in Langenthal statt

























Wie schon auf dem Flyer steht am 7.2.2015 spielt das Synthesizer
Treffen Schweiz im Chrämerhuss in Langenthal.
Aber die Modular Day's fangen schon am 6.2. an mit Klangexperimenten
und das selbe gibt es auch noch am 8.2., so wie am 14.-15.2 immer ab 13 Uhr.
Weitere Infos gibt es hier
Chrämerhuus

Noch ein Zusammenschnitt vom letzten Jam im Chrämerhuus


Freitag, 2. Januar 2015

Dexed, mehr als ein DX7 Plugin (zum freien Download)





















Was ich da lese, kann ich kaum glauben. Dexed, ist ein gratis Plugin,
das einen DX7 nachempfunden ist.Aber das ist ja nicht das
unglaubliche. Es kann als Editor für DX7/TX7 verwenden werden, da
er Sysex Daten ausgeben kann, aber er kann auch alle DX7 Patch laden
und speichern , da das auch in Sysex abläuft. Jeder der 144 Parameter  des
Dexed kann mit einer DAW automatisiert werden. Den Softsynth gibt es als
VST für Mac und Win und hat 1024 Programme intus. Es gibt ihn hier zum
runterladen: Dexed




Donnerstag, 1. Januar 2015

Die besten Synths von 2014 für's Ipad



Ist schlussendlich nur eine Empfehlung Synth Anatomy . Die 10 Besten , das
wären apeSoft iVCS3 , Laplace Resonator Synth , Primal Audio FM4 ,
zMors Modular , Retronyms Phase84 , VirSynth Tera Synth , Arturia iProphet ,
Photophore Synth , Wooji Juice Mitosynth  und VirSyn microTERA .
Die Reihenfolge der Links stimmt nicht mit dem Video überein, aber trotzdem
viel Spass beim durchstöbern der Links.

Nachtrag: zum Arturia iProphet habe ich gerade ein Video mit einem Ambient-
Improvisation gefunden.


Korg Electribe Sequenzer









Die Korg Electribe Serie hat , schon Tradition, wie man sehen kann.
So um 1999 kamen die ersten Electribe raus. In der ersten Serie gab
es EA-1, die Synth-Version, ER-1 Rhythm-Version, ES-1 die Sampler-
Version und EM-1, die sogenannte Music Production Station mit PCM-
Sounds.  In der zweiten Auflage gab es noch die Synth-,Rhythm- und
Sampler-Version. Diese hatte nicht mehr ein Plastikgehäuse, sondern
schon eines aus Metal. In der nächsten Serie gab es noch die Synth- und
die Sampler-Variante mit Metalplatte und Röhren für den analogen
Touch. Weiter kam eine Version für's Ipad raus  iElectribe, und letztes
Jahr wurde die Electribe wieder neu aufgelegt. Als Synth- und Sampler-
Variante, diesmal in schwarz und in Kunststoff.
(hatte darüber gepostet letztes Jahr )
Electribe gehört zu den Grooveboxen, und hat eine Lauflichtprogram-
mierung, die sehr effizient ist. Ich hatte selber mal eine, und war überrascht
wie schnell man damit was erstellen kann ,das sich mal nicht schlecht
anhört. Zudem haben die Electribe einen so genanten Motion-Sequenzer.
Über den kann man die Filterbewegung oder sonstige Soundeingriffe,
"recorden". Das mit einer Electribe auch Ambientstücke möglich sind
sieht man ja im vorherigen Post.

Ambient Sequenz Nummer 4




Ein Track mit Klicks machen,  und diese Verformen ist auch eine Idee. Und
hier zeigt sich,das man mit dem Electribe MX nicht nur Dance machen kann.
Das auch Ambient damit möglich ist.

Rainbow-Serpent Studio session 1.1.2013



Bin auf dieses Video gestossen, wegen des Schrittmacher's den man im
Hintergrund sieht, und beim Titel schreiben ist mir aufgefallen, das dieses
Video jetzt genau zwei Jahre alt ist.

Manikin Schrittmacher














Dieser Hardware-Sequezer, vereint Funktionalität eines Software-
Sequezers, mit der Bedienbarkeit eines klassischen Step-Sequezer.
Er hat 32 Spuren,mit bis zu 16 Patterns, und kann die auf verschiedene
Weise verketten.Man kann die Sequenzer über Midi-Keyboard und
-Controller steuern. Syncfunktion,Echtzeiteditierung,Loopfunktion,
Vor- und Rückwärts ,Random.
Wenn ich das hier so schreibe, denke ich ; so einen Sequenzer
muss ich mal testen.
Ich habe noch ein Video dazu gefunden und natürlich den
Link zu Manikin, da gibt es auch noch einen unabhängigen
Testbericht.






Ein gute neues Jahr 2015



















2015 ist auch hier angekommen. Hoffen wir auf ein tolles Jahr.