Translate

Sonntag, 29. Januar 2017

Sound Design With Ableton Analog


Für Analog von Ableton gibt es ibook-store ein "Buch" über den Sounddesign mit 
dem Analog .Geschrieben wurde das iBook von Rishabh Raja Assistenst Professor 
vom Berkeley College of Music. Er habe es kreiert, das  Elektronikmusik 
Produzenten  moderne Sound machen könne. Der Buch ist einen Schritt für Schritt-
Anleitung mit Bilder . Es kostet 2.99$ im ibook-store.

Samstag, 28. Januar 2017

Synthesizer Meetup in Zürich am 2.2.17

Am 2.2. findet dieses Jahr wieder das Modular Synthesizer Meetup statt.Alle Modularnerds
und andere Modularbegeisterte oder Neugierige, treffen sich ab 19 Uhr bei Loops&Bits

Freitag, 27. Januar 2017

Ambient 20012017 // The lack of something



Mit dem Qu Nexus wir Korg monotribe angespielt, das geht ins TC Flashback, dann in den
Zoom MS-70CDR und wurde in drei Durchgängen mit Cubase aufgenommen.

Donnerstag, 26. Januar 2017

M4L Spectral Freeze Free



Ein Freezer, mit dem man schon einer Art Reverb des Sounds erzeugen kann. Im Video
wird das demonstriert. Hier gibt es den das Max4live Pugin Spektral Freese .

Mittwoch, 25. Januar 2017

Native Instruments bringt Ambinet


Native bring Prismatic Bliss heraus eine neue Maschinenexpansion vor die strukturierte Töne 
und Atmosphären kennzeichnet, die an frühe electronica erinnern.
Prismatic Bliss enthält auch exklusive Prism- und Massive-Presets für mehr melodische 
Elemente, einschließlich Field-Aufnahmen, Drones und Layer-Sounds. Diese Erweiterung 
eignet sich für Produzenten, die in dem, was Native Instruments als "abstrakte und dunkle 
und melancholische Stile" bezeichnet, arbeiten und gleichzeitig eine reiche und tiefe 
Klangpalette für Haus- und Techno-Produzenten bieten.
im Online-Shop von Native Instruments für 49$ erhältlich.

Hier geht es zu Native.

Dienstag, 24. Januar 2017

1stStep Monophonic 8-Step Sequencer 0.2 Max4live Free



Ich habe wieder ein bisschen bei den Plugins von Maxforlive gestöbert und diesen
Stepsequencer gefunden .Hier geht es zum   1st Step

Sonntag, 22. Januar 2017

CTACT Box von Pult Logic



Einen kleine Verstärker für Piezomikrofone suchte ich schon lange. Vor allem sollte er 
mobil sein, und mit Batterie laufen. Diese Kriterien erfüllt der CTACT von Pult Logic.
Die Box gibt es da für 50$. Und zwei Ideen für Piezo-Aufnahmen habe auch von da. 



Samstag, 21. Januar 2017

lo-fi diy hydrophone



Ein Hydrophone (ein Mikrofon für ins Wasser) selber bauen , ganz einfach. Mit einen
Piezo, ein kleines Gehäuse in dem noch ein Gewicht angeklebt wir, Heissleim , und
natürlich Kabel und die Utensilien zum Löten.

Freitag, 20. Januar 2017

Grain Reverser - Max For Live Device



Als ich dieses Grainreverb postet, fragte ich mich ob es nicht sowas von Max4live
gäbe. Und "voila" habe ich eins gefunden , auf der Ableton Site selber. Und der Donwload
link von da für noch zu ein paar weiteren Plugins. Alle weiter bei Ableton dazu .

Donnerstag, 19. Januar 2017

Viva Amiga Documentary Celebrates ‘The Best Damn Computer In The World’



Amiga ,das war auch mein erster Computer mit dem ich damals (mehr versuchte als
was anderes) Musik zu machen.
Aber ich weiss noch wir waren total begeistert von der Grafik,dem Sound. Er konnte damals
einfach mehr als die Anderen für uns.
Bei Amazon und iTunes gibt es einen Dokumentation.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Audiority Intros GrainSpace Granular Reverb For Mac & Windows



GrainSpace ist ein Plugin von Audiority und gibt es für Mac & Windows (VST,AU,AAX)
Dieses Reverb hat eine Granular-Prozessor, der in Echtzeit die die Ganularization und
den Hall berechnet.
Weiter Infos gibt es bei Auiority, der Effekt kostet 29€ ,später mehr.

Dienstag, 17. Januar 2017

Wind Powered Ambient Guitar Tutorial/Walkthrough



Habe wieder ein Ambient Guitar Video gefunden. Es wird gezeigt, wie er seine Sound
bearbeitet . Das lässt sich natürlich auch mit Synthesizer und einer anderen DAW machen.

Montag, 16. Januar 2017

Quick Tip #3 Stompboxes & Synths



Hier für die, die sowas nicht wussten . Zwei Digitech Gitarren Pedale. Obscura und Polara,
mit diesen zwei werden durch den Microbrute Soundscapes gemacht.

Samstag, 14. Januar 2017

volca fm + monotron delay 1


Ein Gerät das ich mal vorstellen wollte ist das Montron Delay von Korg. Eines der
billigsten Delay's die es gibt und natürlich muss man keinen high-end Sound erwarten.
Das Korg Gadget besitzt einen Schalter für die WElenform und einen Pott für den LFO ,
einen Cutoff würden Filter und eine Delay Sektionmit Time und Feedback.
Einen IN- und einen Output. Und über die Ribbon "Tastatur" kann man Versuche starten
den Monoton zu spielen..
Das Monoton Delay kann ein lustige Erweiterung sein wenn man Noise-Sachen, Dornes
oder Ambient macht, und es kostet nicht viel so um die 40€.

Freitag, 13. Januar 2017

Schertler Sensors … a different use


Ich habe mir einen Schalter Basik Set gekauft, und in diesem Video sieht man, was man damit unkonventionelles Aufnehmen könnte.

Mittwoch, 11. Januar 2017

RndomCV - Max for Live Plugin (Ableton 9)



Habe ein Max4live Plugin gefunden , das Randomtrigerimpuse auf CV ausgibt .
Zuhaben ist RndomCV hier für 5€.

Sonntag, 8. Januar 2017

BURG - corona (Yamaha reface CP vs DITTO, red panda and blueSky)



Mich hat an dem Video fasziniert ,das alleine  das CP und das Delay von Red Panda und
Strymon Blue Sky so einen Sound ergeben. Natürlich wurde auch DITTO der Looper von
TC benutzt.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Montag, 2. Januar 2017

Die Synthesizer Bundle von 2016


Da auf der suche bin nach ein paar guten Synth, dachte ich mir blogge ich gleich darüber.
Ich war zum Teil überrascht was dabei raus kam und auch nicht . Zum einen kommt immer 
wieder Omnisphere 2 vor .  
Omnisphere 2 ist schon 2015 erschienen aber immer noch hoch im Kurs zu sein . 


Es hat einen 12000 Sounds und kann eigenen Samples importieren, und man kann
Granularsynthese benutzten. Diego Stocco hat viele Sounds kreiert, das nicht nur einfach die alltäglichen Presets dabei sind, wie Klavier, Trompete usw.
Omnisphere 2 gibt es für 399€. Als Box oder auch als Download, und hier gehts zur
Firma davon Spectrasonics.

Was mich nicht überrascht hat war Komplete von Native.



Hier stellt sich die Frage ,was ist nicht dabei ? Mehrere Synths, Sampler, FX, Drums und,
und, und......
Ich fühle mich fast erschlagen von der riesigen Auswahl an Instrumenten. Dabei werde ich
nie alles davon nutzen. Aber es gibt auch abgesteckte Versionen davon.
Komplete Selet mit 11 Instrumenten mit "nur" 2500 Sounds und keinem Sampler. Was ich
schade finde, dafür kostet auch weniger , 199€.
Komplete 11 mit 45 Instrumenten 13000 Sounds (wer geht die alle zählen?) Natürlich
mit dem Kontakt Sampler für 599€.
Und dann noch Komplete 11 Ultimate mit allem. Das hat dann noch mal 5000 Sound mehr
als die mittlere Version und kostet  1199€.
Was ich an Native Instruments noch toll finde, das sie bei der Installation mitgedacht haben.
Man bekommt die beiden grossen Versionen als HD, nicht als DVD. Select ist auf einem
USB Stick.  Hier noch der Link zu Native Instruments.

Als letzte und damit meine ich nicht, das dieses Bundle schlechte ist. Stelle ich noch die
V Colection vor, von Arturia.



Diese Sammlung beinhaltet 5000 Sounds von Pianos, Synthesizer, Stringmachines, Modular
Modularsystemen. Darunter befinden sich Synclavier,B3, Jupiter-8, Matrix 12, Solina,Wurli,
Farfisa,Sem, CS-80, Arp 2600 und noch mehr.


Die V Collection ist auch am billigsten von allen dreien, und es läuft noch einen Aktion
auf 50%, die noch 8 Tage läuft zum Preis von 399€
Hier der Link zu Arturia.



Native Intruments Kinetic Treats Sound Free



Von Native gibt es Kinetik Treats, Sounds von Kinderspielzeug. Bis 4 Januar ist der
Download kostenlos, ausserdem ist ein 25€ Gutschein dabei. Mit dem E-Voucher kann man
neue Sounds kaufen für Komplete,Maschine oder Traktor.
Für Kinetik Treats braucht man Kontakt 5 oder den kostenlosen Kontakt 5 Player.
Wenn man sich registriert, hat man die Chancen auf den Gewinn der Ni Flaggschiff-Produkte
zu gewinnen . Bestehend aus Komplete 11 Ultimate, Komplete Kontrol S49 Keyboard
und Maschine Jam.
Zum NI geht es hier Kinetik Treats .


Sonntag, 1. Januar 2017

2017 ist jetzt da



Ein neues Jahr. Was wird alles kommen , was wird passieren? Keine Ahnung, wir müssen es 
auf uns zu kommen lassen. 
Ein neues Jahr ist auch gut für ein Wende. Sei es was Altes oder um etwas Neues anzufangen. 
Von Zeit zu Zeit sollte man auch wieder mal kritisch an seiner eigenen Arbeit sein, und sie 
durchleuchten . Bin auf dem richtigen weg, oder soll ich dieses Stück über Bord werfen?
Man kann den 1. Januar natürlich einfach als Datum  ansehen, den wir sind die aus diesem 
Tag etwas besonders machen. Genau so ist es mit Geburtstagen, die nur für bestimmte Personen 
einen Bedeutung haben. 
Wenn ich das weiter denke, ist es mit Synthesizer auch so . Für den einen ist der Synth eine 
wahre Inspirationsquelle, der andere hört nur die immer gleichen Sounds. Oder bei ein Kontaktmikrofon kommt der einen auf 100 Ideen, der nächste kann das überhaupt nicht in seine 
Komposition oder Konzept einbeziehen. 


Aber fertig philosophiert , lassen wir uns inspirieren und gehen wir ans Werk , schaffen wir Neues
im Jahr 2017. Somit allen einen guten Start in das neue Jahr.